ratgebertalk

Subtitle

Wie macht man destilliertes Wasser?

Destilliertes Wasser wird häufig gebraucht, und man kann es auf verschiedenste Weisen selbst herstellen. Das Ziel besteht darin, die im Wasser enthaltenen Mineralien und Chemikalien zu entfernen. Die meisten dieser Methoden benötigen wenig Zeit, und können bereits nach kurzer Anleitung durchgeführt werden. Besondere Utensilien, die nicht in einem normalen Haushalt vorkommen, werden nur selten benötigt: https://www.starkfilters.com/wasserfilter-im-test/

Eine Möglichkeit besteht darin, einen großen Topf mit normalem Wasser auf einem Herd zum Sieden zu bringen. Ins Wasser wird eine Schüssel gegeben, welche auf dem Wasser schwimmen sollte. Wird das Wasser nun erhitzt, steigt es als Wasserdampf bis zum Deckel des Kochtopfes empor. Wird dieser, zum Beispiel mittels Eiswürfeln, gekühlt, kondensiert das Wasser, und beginnt in die schwimmende Schüssel zu tropfen. Da sich nur der Stoff Wasser in Wasserdampf verwandeln kann, bleiben alle anderen Stoffe im Boden des Topfes zurück.

Lediglich destilliertes Wasser findet den Weg in die Schüssel. Diese Methodik wird auch bei vielen weiteren Vorgehensweisen angewendet. Immer wird das Wasser zuerst erhitzt, um die verschiedenen Stoffe voneinander trennen zu können. Um aus dem Wasserdampf destilliertes Wasser zu gewinnen, wird er entsprechend heruntergekühlt, um einen Effekt der Kondensation zu gewährleisten. Auch professionellen Firmen nutzen dieses System der Herstellung von destilliertem Wasser.
Reicht jedoch auch ein nahezu destilliertes Wasser aus, gibt es noch eine deutlich einfachere Möglichkeit, destilliertes Wasser zu gewinnen.

Dabei wird einfach das ganz normale Regenwasser mehrerer Tage in einem Behälter gesammelt. Dieses wird nun für mehrere Tage gelagert. Hierbei kommt es zu einem Absinken der im Wasser enthaltenen Partikel, welche sich schließlich auf dem Boden des Gefäßes ablagern. Auch auf diese Weise kann sehr gut gereinigtes Wasser gewonnen werden. Da jedoch hierbei nicht das Prinzip der Kondensation angewandt wird, besitzt das mit dieser Methode gewonnene Wasser eine etwas niedrigere Reinheit.

Destilliertes Wasser lässt sich also in relativ kurzer Zeit, und mit wenigen Materialien selbst herstellen, und für die verschiedenen Anwendungsbereiche nutzbar machen.

Für was wird destilliertes Wasser genutzt?

Destilliertes Wasser ist für die Industrie und die Wissenschaft zu einem wichtigen Hilfsmittel geworden. Aber auch in den privaten Haushalten wird es verwendet, obwohl man ihm dort meist nur wenig Beachtung schenkt.

Destilliertes Wasser im privaten Haushalt
Am häufigsten finden man destilliertes Wasser im regulären Alltag als Zusatz für de Scheibenwaschanlage oder die Motorkühlung eines PKW oder LKW. In beiden Fällen sollte nur destilliertes Wasser benutzt werden, da es frei von Verunreinigungen, Kalk oder Mikroben ist. Andernfalls würden die dünnen Schläuche, die das Wasser transportieren schnell verstopfen und brüchig werden.
Destilliertes Wasser wird auch in einigen Haushalten zur Bestäubung von Pflanzen benutzt. Zwar brauchen Pflanzen Ionen und Salze aus dem Wasser, aber auf ihrer Oberfläche hinterlassen die oft nur unansehnliche Flecke.
Auch Raumbefeuchter arbeiten mit destilliertem Wasser, damit sie nicht durch Kalkablagerungen verstopft werden.

Destilliertes Wasser in der Industrie
Bei der Herstellung von Batterien für PKWs oder LKWs wird ebenfalls destilliertes Wasser benötigt. Es dient zur Mischung der Säuren in den Batterien. Normales Wasser würde eine durch seine Menge an Salzen die Säuren abschwächen oder ganz neutralisieren. Aber reine Säuren zu benutzen wäre zu gefährlich.
Auch Maschinen in der industriellen Produktion müssen mittels destilliertem Wasser gekühlt werden. Der Grund ist hier wieder die Gefahr von Verstopfungen und schnellerer Abnutzung.
Zur Untersuchung von Proben in der herstellenden oder der Lebensmittelindustrie wird destilliertes Wasser als Lösungsmittel benutzt, damit die Ergebnisse möglichst genau sind und nicht durch Ablagerungen verfälscht werden.

Destilliertes Wasser in der Wissenschaft
Dies ist das Gebiet bei dem destilliertes Wasser traditionell am häufigsten eingesetzt wird. Es dient als Lösungsmittel für Feststoffe, zur Verdünnung von Säuren und Basen, als Hilfsmittel bei Bestandteiluntersuchungen wie der Chromatografie.
Es kann auch für osmotische Reaktionen benutzt werden, wenn die Verbreitung von Verbindungen durch eine halbdurchlässige Membran untersucht wird.
Auch in der Medizin wird destilliertes Wasser zum Lösen und zur Herstellung verwendet, damit die Medikamente ein hohes Maß an Reinheit haben. Sie sollen bei den Patienten keine ungewünschten Nebenwirkungen zeigen.